Please insert volume ENV in any drive

Und das beim Amiga-Boot ohne Startup-Sequence. Nanu?

27 07 15 - 20:24

Aufgrund meiner Beschränkungen bezüglich Horizont und Zeit kann ich hier keine marianengrabentiefe technische Abhandlung anbieten, was da warum genau passiert. Aber ... ich hatte dieses Problem ... und die bei mir funktionierende Lösung ist so einfach, wie sie sich rar im Internet macht. Jetzt steht sie immerhin hier, vielleicht hilft's ja jemandem.

 
Mehr ...

Mit dem Amiga ins WWW

Wenn es auf die Frage nach dem Warum keine vernünftige Antwort gibt

04 01 15 - 20:28

Der eine oder andere Nostalgie-Anfall bewahrt den guten alten Amiga 1200 Tower bisher noch vor seinem Ruhestand. Nach den letzten Klimmzügen ist er auch schön leise, doch geht da nicht noch mehr? Wenn damals in ferner Vorzeit nicht irgendwann doch der PC Einzug gehalten hätte, wäre für den Amiga als nächstes die Internet-Anbindung fällig gewesen, doch dafür ist es ja noch nicht zu spät.

 
Mehr ...

Welcome to Intex Systems

Des großartigen Allister Brimbles großartiges Remake-Album ist da.

01 03 14 - 23:28

Fans von Allister Brimbles AMIGA-Musiken haben genau darauf gewartet: Remakes, die den legendären AMIGA-Originalen wirklich gerecht werden. Der Meister hat sich nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne wahrhaftig Mühe gegeben.

Und solange der Vorrat reicht, gibt es einen USB-Stick unter anderem mit den Originaldateien aller (nicht nur der runderneuerten) seiner Tracks dazu.
Was kann man mehr wollen?

 
Mehr ...

Ruhe im Karton!

Amiga-Tower mit AT-Netzteil und Festplatte ruhigstellen

13 07 12 - 20:56

Wir alle kennen das: Wir haben unseren Amiga 1200 mitsamt Festplatte und CD-ROM vor Urzeiten ins RBM Towerhawk Gehäuse umgebaut und uns für sporadische Retro-Anfälle auch darum gekümmert, dass das gute Stück die Jahre funktionierend überdauert hat, doch nicht bei jeder Komponente ernten wir den uns dafür gebührenden Dank.
Die Festplatte ist natürlich nicht mehr original, aber trotzdem alt und geht akustisch ihrem Ende entgegen, und das noch originale AT-Netzteil im Tower verrichtet zwar brav, aber auch nicht sonderlich leise seinen Dienst.

Jeder von uns kann sich noch an die Zeit erinnern, als Heimcomputer von Betriebs wegen eigentlich keinen dauerhaften Mucks von sich gegeben haben, und dann der Schock der ersten Festplatte ... ständiges Rauschen. Ein Unding, aber leider alternativlos.

Nicht mehr heutzutage, wie wir wissen, gibt es doch für beide betreffenden Akustikrabauken inzwischen tadel- wie lautlose Alternativen, die für den hier gedachten Zweck nur minimalen Bastelaufwand erfordern, wir sind ja nunmal grundfaul.

 
Mehr ...
  • 1